Neue Andachtreihe zum Thema "Gottes Schöpfung"

Schöpungsandacht am Thierenstein

Mitten im Wald finden wir Ruhe. Wenn uns kalt ist benötigen Feuer. Doch Wald und Feuer vertragen sich nur ungern, beide Seiten brauchen einander, oder brauchen einander nicht. Die Erde benötigt immer wieder Veränderungen, siehe die Lava bei einem Vulkanausbruch, um neue saftige Erde entstehen lassen und das Feuer braucht das Holz damit es sich entflammen kann. Beides sind Elemente, die wir unbedingt auf Erden benötigen. Daher müssen wir mit unseren Ressourcen schonend umgehen. Die Helden haben es uns erneut gezeigt, dass alles miteinander zusammenhängt und genau deswegen jedes kleinste Puzzleteil seine Daseinsberechtigung mit Achtung und Wahrung verdient hat. Wenn wir einen Baum zerschlagen, nehmen wir Lebensraum, wenn wir diesen Transportieren müssen, verbrauchen wir Rohstoffe in anderer Form...so können wir ab dem Feuer immer weiterspinnen. Gehen wir daher achtsam mit Gottes Schöpfung um und wahren sie als unser Geschenk von ihm an uns.

Nächster Termin:
- Mittwoch, 23. Oktober: Schlögelsmühlfelsen.
Herzliche Einladung an ALLE!

  • Ecohelden halten Schild
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg
  • Weg